07.08.2017

RRC2140 – Die weltweit erste mehrzellige Standardbatterie mit prismatischen Li-Ion Zellen

Bisher sind smarte mehrzellige Lithium-Ionen Batteriepacks ausschließlich mit zylindrischen Zellen im Format 18650 aufgebaut.

Batteriepacks mit prismatischen Zellen kennt man aktuell nur aus Konsumprodukten (Smartphone, etc.), wobei nur eine Zelle mit minimaler Sicherheitselektronik und ohne intelligentes Batteriemanagement eingesetzt wird.

RRC bringt die erste Standardbatterie mit mehreren prismatischen Zellen in 3s1p-Konfiguration auf den Markt, inklusive mehrstufigem Sicherheitskonzept und smartem Batteriemanagement. Die neue und mit nur ca. 8mm extrem flache RRC2140 Batterie ist damit ideal für jede Applikation, die ein besonders schlankes Design anstrebt. Denkbar ist z.B. die Position hinter einem Display oder dem PC Board, was erstmalig ein Tablet-ähnliches Gerätedesign auch für medizinische oder industrielle Anwendungen ermöglicht.

Die RRC2140 zeichnet sich des Weiteren durch eine hohe Kapazität von 3880mAh bei einer Nominalspannung von 11,4V aus. Die Gesamtenergie von 44,2Wh ermöglicht lange Gerätelaufzeiten. Natürlich erfüllt die RRC2140 auch den Kommunikationsstandard SBDS 1.1 sowie den JEITA-Standard, der Ladeprofile in Abhängigkeit der Temperatur regelt.

Wie für RRC Batterien selbstverständlich, wird auch die RRC2140 alle verbindlichen weltweiten Zulassungen für Lithium-Ionen Packs erfüllen und ist somit für unsere internationalen Kunden uneingeschränkt einsetzbar und transportfähig.

» Veröffentlichung in elektronik informationen

» Veröffentlichung in E&E Faszination Elektronik

» Veröffentlichung in all-electronics.de

» Veröffentlichung in DeviceMed

» Veröffentlichung in channele

Download Pressemitteilung von RRC

Download Data Sheet RRC2140

» Zur Produktseite RRC2140

21.07.2017

Sind Sie bereit für den Wechsel auf den neuen Sicherheitsstandard IEC/EN 62368-1? Wir schon!

Bisher hat sich RRC bei der Entwicklung von Ladegeräten, die nicht explizit für medizinische Anwendungen konzipiert wurden, an der für IT-Equipment geltenden IEC/EN 60950 orientiert und mit entsprechenden Prüfungen belegt.

Dies wird sich bald ändern, denn mit dem Aufhebungsdatum 20. Juni 2019 wird die neue IEC/EN 62368-1 neben der IEC/EN 60950 auch die IEC/EN 60065 sowie die Niederspannungsrichtlinie ablösen. Damit wird es einen einheitlichen Standard geben, der Produkte aus der Audio/Video-, Informations- und Kommunikationstechnik umfasst.

Die Produktsicherheitsnorm IEC/EN 62368-1 versucht mit dem gefahrenbasierten Ansatz einen neuen Weg zu gehen. Ein Gerät wird dabei ganz allgemein als eine Quelle von mehreren möglichen Gefahren angesehen, die von ihm ausgehend auf Menschen, Tiere oder Gegenstände einwirken können. Der gefahrenbasierte Ansatz geht davon aus, dass Schäden dann auftreten, wenn Energie ausreichender Stärke und Dauer aus einer Gefahrenquelle mit einer Übertragungsmöglichkeit auf einen Körper oder ein Material wirkt. Dies gilt es ausnahmslos zu vermeiden.

RRC hat sich mit einer intensiven Schulung seiner Teams aus Entwicklung, Fertigung, Qualitätssicherung, Beschaffung und Produktmanagement auf die zukünftige Umstellung vorbereitet und den gefahrenbasierten Ansatz in unsere Entwicklungsprozesse integriert. Basierend auf diesem Wissen, werden wir unsere bestehenden Ladegeräte bewerten und sind für die Entwicklung Ihrer zukünftigen Ladegeräte bestens gerüstet.

30.05.2017

RRC REstore storms the market

Im industriellen Einsatz von Energiespeichersystemen zählen nicht alleine nur Leistung, Verfügbarkeit und Langlebigkeit.

Vielmehr geht es darum, die Anforderungen und Renditemöglichkeiten auf Kundenseite in ein passgenaues Gesamtkonzept zu übersetzen, so dass sich ein schneller Return On Invest einstellt. Die Geräteserie REstore der RRC power solutions vereint alle diese Anforderungen in einem Konzept.

Das modulare und frei skalierbare Design ermöglicht es dabei, sowohl die Inverterleistung als auch die Batteriekapazität unabhängig voneinander von 30kW/46kWh bis zu 1MW/1MWh zu dimensionieren. Dabei kann das System netzgebunden (On-Grid), optional auch netzfern (Off-Grid) eingesetzt werden. Ein mehrstufiges Batterie-Management-System sorgt jederzeit für einen sicheren und langlebigen Betrieb des Batteriesystems.

Das eigens von RRC entwickelte Betriebssystem REN-OS ermöglicht ein breites Einsatzspektrum, so u. a. durch die einfache und flexible Einbindung verschiedenster Quellen. Dabei fungiert es oberhalb des Batterie-Managements als intelligente Schaltzentrale und Kommunikationsvermittler zwischen dem Speichersystem und der Außenwelt. Das Hauptaugenmerk liegt daneben auf der Beherrschung selbst schwierigster Applikationen und Betriebsarten, insbesondere auch den „Multi-Use“-Einsatz des Systems zur Renditeoptimierung.

Ein breites Spektrum an Schnittstellen und Remote-Kommunikationsmöglichkeiten wie z.B. die browserorientierte Parametrierung / Monitoring und Diagnosemöglichkeiten via Tablet und Smart-Phone runden das Profil des REstore als universell einsetzbares Energiespeichersystem ab.

Pressemitteilung "RRC REstore storms the market"

Download Data Sheet "RRC-ESS-REstore"

Veröffentlichung 1 bis 3 von 7

1

2

3

Vor

NEWS

Bisher sind smarte mehrzellige Lithium-Ionen Batteriepacks ausschließlich mit zylindrischen Zellen im Format 18650 aufgebaut.

Bisher hat sich RRC bei der Entwicklung von Ladegeräten, die nicht explizit für medizinische Anwendungen konzipiert wurden, an der für IT-Equipment geltenden IEC/EN 60950 orientiert und mit entsprechenden Prüfungen belegt.

KONTAKT

Anfrage / E-Mail

Haben wir Ihr Interesse geweckt. Dann treten Sie mit uns in Kontakt.

zum Formular